Widerrufsrecht

Das Widerrufsrecht erlaubt es Vertragspartnern unter bestimmten Voraussetzungen von einem geschlossenen Vertrag zurückzutreten.

Bei Verträgen außerhalb der Geschäftsräume oder Fernabsatzverträgen hat der Verbraucher das Recht, gemäß § 312g BGB zu kündigen. Verträge, die außerhalb der Geschäftsräume unterzeichnet werden, sind meist Haus-zu-Haus-Verkäufe oder Transaktionen, welche außerhalb der Geschäftsräume von Nichtunternehmern unterzeichnet wurden (Siehe Artikel § 312b BGB). Der Fernabsatzvertrag ist ein durch Fernkommunikation geschlossener Vertrag, siehe Artikel § 312c BGB. Nur wenn Ihnen das Gesetz das Widerrufsrecht eindeutig eingeräumt wird, besteht Ihr Widerrufsrecht auch in Immobilienangelegenheiten. Besteht kein Widerrufsrecht, muss sich jede Partei an den Vertrag halten. Daher kann der Vertrag nur in Übereinstimmung mit der gesetzlichen oder vertraglichen Kündigungsfrist gekündigt werden. Das gesetzliche Widerrufsrecht kann lediglich innerhalb der 14-tägigen Widerrufsfrist tatsächlich ausgeübt werden. Diese Frist beginnt mit dem Vertragsschluss. Wenn der Unternehmer die Verbraucher nicht korrekt führt, läuft die Frist ab, spätestens jedoch 12 Monate und 14 Tage nach Vertragsschluss. Der Widerruf muss jedoch nicht den Grund enthalten. Verbraucher können frei entscheiden, ob sie ihre Widerrufsrechte nutzen möchten. Wenn der Verbraucher vom Vertrag zurücktritt, muss er den Vertrag kündigen. In jedem Fall senden Sie den erhaltenen Service zurück. Die Verwendung der Fernkommunikation (Telefon, E-Mail, Brief, Fax oder Website) als Fernverkaufstransaktion hat immer das Recht, vom Maklervertrag zurückzutreten, beispielsweise wenn der Vertrag außerhalb des Maklervertrags in den Geschäftsräumen geschlossen wird (zum Beispiel vor Ort am Eigentum) als Tür-zu-Tür-Service. Immobilienmakler können jedoch das Widerrufsrecht einschränken, indem sie Kunden entsprechend über das Widerrufsrecht informieren. Wenn Sie also Ihre Immobilie in München verkaufen und einen Makler bestellen möchten, sollten Sie Ihr Widerrufsrecht kennen.


Weitere Begriffe:

<< Vorkaufsrecht Wohnfläche >>

Zurück zur Übersicht