Verkaufsverhandlungen

Gut geführte Verkaufsverhandlungen resultieren in einen erfolgreichen Immobilienverkauf.

Ist die Besichtigung einer Münchner Immobilie erfolgreich abgeschlossen, so ist es Sache der Eigentümer der Immobilie oder des beauftragten Maklers, professionelle Verkaufsverhandlungen mit relevanten potenziellen Käufern zu führen. Wenn Sie einen Immobilienmakler mit dem Verkauf Ihrer Immobilie beauftragen, muss er die Verkaufsverhandlungen übernehmen und versuchen, die Interessen von Käufern wie auch Verkäufern geschickt in Einklang zu bringen. Viele Immobilienbesitzer glauben fälschlicherweise, dass sich hochwertige Immobilien von selbst verkaufen werden - aber professionelle sowie gut geführte Verkaufsverhandlungen tragen einen wesentlichen Beitrag zum Erfolg Ihrer Immobilienverkäufe in München bei. Als Verkäufer müssen Sie strategische als auch bewusste Maßnahmen ergreifen und in bestimmten Bereichen Zugeständnisse machen. Im Idealfall werden Verkaufsverhandlungen nur von professionellen Verkäufern oder Immobilienmaklern geführt und durch professionelle Technologie oder innovative Marketingmethoden unterstützt. Bei Verwendung des Bieterverfahrens im Verkaufsprozess ist es nicht ungewöhnlich, höhere Preise als bei herkömmlichen Verkaufstechniken zu erzielen. Wird das Bieterverfahren angewendet, wird ein Mindestpreis festgelegt und jeder interessierte Immobilienkäufer muss diesen überbieten. Dieser Preis ist etwas niedriger als der Marktpreis, daher setzen sich viele Interessenten mit ihnen in Verbindung und machen ein entsprechendes Angebot. Bei Verwendung einer allgemeinen Marketingmethode liegt der Angebotspreis in der Regel 10% über dem ermittelten Marktpreis, um bei Verkaufsverhandlungen Handlungsspielraum zu lassen.



Weitere Begriffe:

<< Verkaufspreis Verkaufszeitpunkt >>

Zurück zur Übersicht