Eigentümergemeinschaft

Die Eigentümergemeinschaft ist die Gesamtheit aller Wohnungseigentümer.

Der Begriff Eigentümergemeinschaft ist für alle geltend, die in eine Wohnung in München investieren möchten. In der Definition sollte dies als "die Gesamtheit aller Wohnungseigentümer in einer Wohneigentumsanlage" verstanden werden. Das hat zur Folge, dass jeder, der eine Wohnung kauft, automatisch Mitglied einer Eigentümergemeinschaft wird. In der Regel auch bekannt als Wohnungseigentümergemeinschaft. Der Käufer erhält durch den Kauf einer Wohnung auch einen Anteil am Miteigentum der gesamten Immobilie, welcher sich aus dem Verhältnis der gekauften Wohnung zur gesamten Immobilie ergibt. Regelmäßige Treffen, sogenannte Eigentümerversammlungen werden von dem Hausverwalter organisiert. Hier werden alle Fragen, die das Eigentum betreffen besprochen, entschieden wie auch notiert. Das im Jahr 1951 verabschiedete Wohnungsgesetz regelt alle Rechte und Pflichten aus dem Kauf von Wohnungen in München. Die Absätze 13, 14 und 15 der WEG-Bestimmungen definieren im zweiten Teil die Rechtsgrundlage der Eigentümergemeinschaft. Die gesetzlichen Anforderungen für die Eigentümerverwaltung sind in den Absätzen 23-25 ​​ festgelegt. Die Zuständigkeiten des Verwaltungsbeirat sind in Paragraph 29 aufgeführt. Aus den bestehenden Eigentümern wird der Verwaltungsbeirat gewählt, dieser unterstützt auch den Verwalter. Das Eigentumswohnungsgesetz ist besonders wichtig beim Verkauf von Immobilien. Dieses macht beispielsweise deutlich, dass der Verwalter beim Verkauf einer Wohnung eine schriftliche Genehmigung erteilen muss. Damit soll verhindert werden, dass die Eigentümergemeinschaft verdächtigen oder illiquiden Käufern ausgesetzt ist. Dies berücksichtigt auch die monatlichen Hausgelder des Vorbesitzers, welche zuvor in die Rücklagen gelaufen sind. Im Falle eines Verkaufs werden alle entstandenen Reserven auf den neuen Eigentümer übertragen. Der Verwalter informiert neue Eigentümer über die künftigen Kosten, die durch eine proportionale Wohngeldabrechnung zu tragen sind.


Weitere Begriffe:

<< Eigentümer Eigentumsübergang >>

Zurück zur Übersicht