Bieterverfahren

Das Bieterverfahren ist eine Strategie für den Verkauf einer Immobilie oder eines Grundstücks.

Vor dem Verkauf der Immobilie kann der Eigentümer frei entscheiden, ob er mit dem Immobilienmakler den Mindestpreis der Immobilie festlegt, welcher auch im Exposé öffentlich bekannt gegeben wird. Das Bieterverfahren wird zu einem marktorientierten Wettbewerb führen, der auf den Bedürfnissen potenzieller Kunden basiert. Daher hängt der endgültige Verkaufspreis der Immobilie in hohem Maße von potenziellen Käufern ab. Eine hohe Nachfrage führt dabei zu einer Erhöhung des Kaufpreises. Das Bieterverfahren wird hauptsächlich für Immobilien verwendet, die nicht einfach zu verkaufen sind (z. B. Immobilien, die lange Zeit nicht erfolgreich auf dem Markt angeboten, aber nicht verkauft wurden oder für die der Verkäufer einen höheren Immobilienpreis erzielen möchte). In Deutschland wird dieses Verfahren selten angewendet, es bietet dem Verkäufer jedoch die Möglichkeit, die Immobilie erfolgreich zu verkaufen. Zunächst sollte mit der Vermarktung der Immobilie in Form von Anzeigen oder einem Exposé angefangen werden. Das Bieterverfahren endet mit der Bestimmung des höchsten Gebots, welches innerhalb des angegebenen Zeitraums abgegeben wurde. 

Das Bieterverfahren ist in folgende Phasen zu unterteilen:
 
1. Um das Bieterverfahren zu eröffnen und Besichtigungen zu überwachen, werden Immobilien von Immobilienmaklern in Form von Anzeigen auf Immobilienportalen oder Zeitungen beworben.
2. Reservierungen für Immobilienbesichtigungen erfolgen in der Regel in Form von Sammelbesichtigungen, können jedoch auch in Form von Einzelbesuchen in Absprache mit Immobilienmaklern von statten gehen, was in der Regel die Ausnahme darstellt.
3. Alle potenziellen Käufer müssen ihre Immobilienangebote innerhalb der angegebenen Frist einreichen.
4. Der Immobilienmakler informiert Interessenten über den aktuellen Stand des Bieterverfahrens sowie das aktuelle höchste Gebot.
5. Der Höchstbietende wird von dem Immobilienmakler nach Bewertung des Angebots kontaktiert.
6. Der Eigentümer, der das Bieterverfahren akzeptiert, erhält vom Immobilienmakler eine Liste aller unverbindlichen Gebote von potenziellen Käufern.
 
Abhängig von der Art des ausgewählten Prozesses schließt der Immobilienmakler den Bietungsprozess online per E-Mail oder offline ab.


Weitere Begriffe:

<< Betriebskosten Courtage >>

Zurück zur Übersicht